ma   MA
   

 

Person


Geboren 1984 in Dortmund

Studium der Klassischen Philologie und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum (B.A.)

Studium der Editionswissenschaft und Textkritik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (M.A.)

Seit Oktober 2013 Doktorand im Fach Deutsche Philologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Dissertationsprojekt: Ludwig Heinrich Nicolay, Episteln. Historisch-Kritische Edition

Mo

MA

 

Berufliches

Seit 2004
Arbeit als typographischer Gestalter und verschiedene Anstellungen im Bereich wissenschaftliches Lektorat und Korrektorat

Seit 2010
freiberuflicher Typograph, Buchgestalter und Lektor

Seit WS 2012/13   
Lehrbeauftragter am Germanistischen Institut der Ruhr-Universität Bochum

11/2014–12/2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Germanistik – Neuere deutsche und allgemeine Literatur­wissen­schaft I der Uni­versität Siegen

01/2016–03/2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 1187 ›Medien der Koopera­tion‹ der Uni­ver­sität Siegen, Teil­projekt P01: Wissen­schaft­liche Medien der Praxis­theorie: Harold Gar­finkel und Lud­wig Wittgen­stein (Prof. Dr. Erhard Schütt­pelz, Prof. Dr. Tristan Thiel­mann, Prof. Dr. Anne Warfield Rawls)

Seit 04/2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im SFB 1187 ›Medien der Koopera­tion‹ der Uni­ver­sität Siegen, Teil­projekt B01: Litera­rische Öffent­lich­keiten im 18. Jahr­hundert: Medien­prak­tiken von Patro­nage und Freund­schaft (Prof. Nacim Ghan­bari, Prof. Dr. Georg Stanitzek)

Seit 08/2017
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschungs­stelle ›Popu­läre Kul­turen‹ der Uni­versi­tät Siegen (Prof. Dr. Niels Werber)


Forschungs- und Interessenschwerpunkte

Editions­philolo­gie, Typo­graphie, Buch­kunde, Schrift­kultur; Medien­theorie; Zusammen­hänge zwischen litera­rischen Texten und ihrer typo­graphischen Gestal­tung; Antike­rezep­tion, neu­latei­nische Drama­tik, Lite­ratur- und Sozial­geschichte des 18. Jahr­hunderts.


Publikationen

(zusammen mit Christopher Busch) Editionsphilologie und inszenierende Typographie. Eine praxeologische Perspektive auf die Mein-Kampf-Edition des Instituts für Zeitgeschichte, erscheint in: editio 32 (2018)

Die Freundschaftlichen Briefe von 1746: ein kooperatives Publikationsprojekt (mit einem bibliographischen Anhang zu ›freundschaftlichen Briefen‹ im 18. Jahrhundert), in: Das Achtzehnte Jahrhundert 42.1 (2018), 48–68.

»in ehrfurcht hingerücket«. Detail­typo­graphie als edito­risches Methoden­problem, in: editio 30 (2016), 122–143.

Traum und Typographie. Reif Larsens »Die Karte meiner Träume«, in: klj&m forschung.schule.bibliothek 16.4 (2016), 59–64.

Kurzbiographie: Ludwig Heinrich von Nicolay (1737–1820), in: Aufklärung 27 (2015), 239–242.

Karl August Böttigers Rezension »Ueber die Aufführung des Ion auf dem Hoftheater in Weimar«, in: TEXT 13 (2012), 39–59.

Literatur – Typographie – Kartographie. Reif Larsens Roman »Die Karte meiner Träume« (Heidelberg 2012).
[Sonderpublikation des Instituts für Textkritik: Information und Bestellung]

Johannes Sommer, Cornelius relegatus (1605)
Kritische Ausgabe. Herausgegeben und kommen­tiert von Moritz Ahrens, Roberta Colbertaldo, Nicolas Hinkel­bein, Leonard Keidel, Susan Ritt­hammer, Angélique Temme und Thomas Wilhelmi. Mit einer Ein­leitung von Thomas Wilhelmi, Moritz Ahrens & Leonard Keidel (Sandersdorf-Brehna 2011).
Rezensionen
·· Daphnis 41 (2012), 303–310  [Robert Seidel]
·· Germanistik, Heft 1/2012, 523  [Thomas Rahn]

»Über unserer Kleist-Ausgabe steht schon ein rechter Unstern.« Der Brief­wechsel zu Helmut Sembdners Edition der ›Sämt­lichen Werke und Briefe‹ Heinrich von Kleists von 1952. Mit einer Einleitung und einem Kommentar heraus­gegeben von Moritz Ahrens (Heilbronn 2011).
Rezensionen
·· FAZ · 25.08.2011 · Nr. 197 · S. 32  [Alexander Kosenina]
·· Informationsmittel IFB: Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft  [Wolfgang Albrecht]

   

nach oben